Computer, Laptop, Smartphone und Co., die digitale Technik befindet sich im ständigen Wandel. Nicht nur die Hardware wird und wurde im schneller, auch die Funktionen der Software verändern sich. Trotzdem sind bestimmte Computertipps- und -Tricks immer noch up to date.

Die wichtigsten Tipps und Tricks im Umgang mit Computer, Smartphone und Co.

  • Macht der Computer Ärger? Funktioniert der Laptop nicht wie er soll oder bleibt das Smartphone ständig hängen, dann ist es oft völlig ausreichend, das Gerät auszuschalten und neu hochzufahren. Durch den Neustart werden die temporären Dateien gelöscht und das Problem hat sich in der Regel von alleine erledigt.
  • Meist ist der Akku des Notebooks immer dann leer, wenn Sie das Gerät zum Arbeiten benötigen. Um Murphys Gesetz auszutricksen, sollten Sie immer einen zweiten vollen Akku auf Lager haben.
  • Macht Ihr Gerät Ärger und auf der Herstellerseite finden Sie keine Lösung? In so einem Fall können Sie sich direkt an uns als Computer-Fachmann wenden oder sich von der Schwarm-Intelligenz im Web weiterhelfen lassen. Ihnen sollte aber klar sein, dass Sie den gegebenen Rat auf eigene Gefahr annehmen.
  • Sicherheitskopien sind Pflicht! Dumm nur, wenn die Sicherungskopie benötigt wird, ist sie meist nicht mehr auffindbar. Aus diesem Grund sollten sie immer zwei Sicherungskopien erstellen. Ein Backup wird auf einem physischen Datenträger gespeichert während Sie das andere auf einer Cloud sichern.
  • Führen Sie eine handschriftliche Liste mit allen Produktkeys und Softwarelizenz-Schlüsseln, die Sie aktuell im Gebrauch haben. Bewahren Sie diese Liste am selben Ort wie Ihre Datensicherungen auf.
  • Ist die Hardware defekt oder sind nur einzelne Teile beschädigt, müssen es nicht immer neue Geräte bzw. Ersatzteile sein. Ein derartiges Vorgehen spart Ihnen nicht nur Geld, sondern schon auch die Umwelt.

Wissenswert: Es muss nicht immer das neuste Modell sein, da die Technik der Vorgängermodelle oft viel ausgereichter ist und wesentlich zuverlässiger Funktioniert.

Tipp: Eine erweiterte Garantie hört sich zwar auf dem ersten Blick ganz toll an, sorgt aber dafür, dass das Gerät, der Computer usw. etwas teurer wird. Nur in sehr wenigen Fällen rechnet sich eine erweiterte Garantie tatsächlich.

  • Ignorieren Sie Ihren Drang sich mit den neusten Geräten eindecken zu müssen. Informieren Sie sich vorher umfassend über die Funktionen des Geräts. Brauchen sie diese wirklich? Bedeuten diese Funktionen für Sie wirklich einen Nutzen? Haben Sie Ihr Smartphone immer griffbereit dabei, um zu recherchieren, ob der Preis tatsächlich in Ordnung ist.

Tipp: Damit Sie effizienter mit Ihrem Desktop oder Laptop arbeiten können, sollten Sie sich über die gängigen Shortcuts informieren. (z. B. Strg + C = Kopieren, Strg + X = Ausschneiden, Strg + V = Einfügen)

  • Vermeiden Sie Fertigsysteme und stellen Sie lieber ihren Eigenen Computerzusammen. So ist sichergestellt, dass dieser optimal Ihren Bedürfnissen entspricht.
  • Auch wenn es nervig ist, doch sollte Software auf dem Computer, dem Smartphone, dem Tablet oder gar dem Navigationssystem immer aktualisiert werden. Nur durch das Einspielen der Sicherheitsupdates stellen Sie sicher, dass Ihre Geräte vor Datenverlust oder dem Abstürzen der Software geschützt sind.