WPA2, die Standardverschlüsselung des WLANs hat nach wie vor den Ruf, sicher zu sein. Dennoch lässt sich nicht mit 100%iger Sicherheit ausschließen, dass Sie bei der Festlegung Ihres WPA2 Schlüssels nicht von anderen Beobachtet wurde. Um zu überprüfen, ob nicht jemand auf unberechtigte Weise Ihr WLAN nutzt, haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

Mit der Android-App „Fing“ das WLAN überprüfen

So können Sie mit FING, einer Android-App Ihr WLAN überprüfen. Installieren Sie diese auf Ihrem Smartphone. Sobald Sie die Software öffnen ist der Name des WLANs zu sehen in das Sie gerade eingeloggt sind. Nun müssen Sie auf den gut sichtbaren Pfeil klicken, damit das WLAN gescannt wird. Jetzt bekommen Sie eine lange Liste von Geräten zu sehen. Gehen Sie die Liste durch, ob Sie alle Geräte kennen die angezeigt werden. Klicken Sie das entsprechende Gerät an, um dessen MAC-Adresse zu ermitteln. Nun müssen Sie Ihren PC hochfahren, denn über die App können Sie sich nur die Geräte anzeigen lassen, aber nicht deren Zugang beschränken. Greifen Sie auf Ihr WLAN zu und löschen Sie die entsprechenden Geräte. Ändern Sie die Einstellungen Ihres Routers in dem Sie den Zugang für fremde Geräte beschränken. Eine weitere Alternative wäre das direkte Aufrufen der Liste der in Ihrem WLAN eingehängten Geräte. Um Ihr Netzwerk auf eventuelle Hacking-Versuche zu überprüfen wäre die Installation von Snort. Bei Snort handelt es sich um einen Sicherheitsscanner, der sofort Alarm gibt, wenn die Möglichkeit eines Hacks besteht.