Bereits 2017 hat Microsoft bekannt gegeben, dass das neue Office 2019 im zweiten Halbjahr 2018 auf dem Markt kommen wird. Im Gegensatz zum Vorgängermodell soll es hier weder einen ABO-Zwang noch eine direkte Cloud-Anbindung geben.

Office 2019: Cloud und Abo fallen weg

Beim neuen Office 2019 hat Microsoft bewusst den Zwang zur Cloud und zum Abo-Modell weggelassen. Laut des Software-Anbieters ein wichtiger Schritt, um das Vertrauen ihrer Kunden zurückzugewinnen. Es war nämlich nicht jeder vom Abo- und Cloud-Zwang begeistert.

Über welche Neuerungen dürfen sich Verbraucher bei PowerPoint, Excel, Word und Co. freuen?

Wie immer hat Microsoft das Office-Paket komplett überarbeitet. So soll Office 2019 wesentlich besser per Stifteingabe zu bedienen sei. Zudem wurde Excel neu konzipiert, um die Analyse von Daten zu erleichtern. PowerPoint wurde ebenfalls aufgepeppt in dem diesem Microsoft-Programm neue Animationen hinzugefügt wurden.  Welche Änderungen bezüglich der restlichen Programme  des Office 2019 Pakets zu erwarten sind, darüber hüllte sich Microsoft in Schweigen.